Stationäre-Pflege


Unter vollstationärer Pflege versteht man die dauerhafte
Unterbringung in einer dafür zugelassenen Pflegeeinrichtung.

Unsere Zimmer sind mit eigener Nasszelle ausgestattet.
Die Zimmer besitzen einen eigenen Telefonanschluss und einen
Vorsitz im Freien. Die Mitnahme von persönlichen Gegenständen,
wie z. B. Bildern und Möbeln, ist ohne Probleme möglich.

Es werden alle Leistungen aus dem Bereich der Grund- und
Behandlungspflege unter aktivierenden und Qualitätssichernden
Leistungen erbracht. Die soziale Betreuung wird durch ein
wechselndes Aktivitätenkonzept und verschiedene Ausflüge
gestaltet. Es findet auch jeden Dienstag Nachmittag eine
Seniorengymnastik durch eine Krankengymnastin statt.

Wir übernehmen für Sie auch gerne die Koordination von Arzt-
besuchen und erledigen Ihre Besorgungen, wie z.B. Besorgung
von Medikamenten, Behördengänge und Erledigung von sonstigen
Angelegenheiten.

Der Eigenanteil, den Sie zu tragen haben richtet sich nach der
Pflegestufe und dem gültigen Tagessatz. Die Pflegekasse übernimmt
folgenden Anteil:

Pflegestufe 1: 1064,00 €
Pflegestufe 2: 1330,00 €
Pflegestufe 3: 1612,00 €
Bei der Antragsstellung und der Meldung an die Pflegekasse, sowie
dem Umzug ins Heim sind wir Ihnen gerne behilflich.

Falls Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns.